Fragen & Antworten

Rund um eure Hochzeit...

Für euch geht´s hoffentlich erstmal flittern! Für mich beginnt die Arbeit, sodass ihr nach maximal vier bis fünf Wochen eure Hochzeitsbilder in den Händen haltet. Diese sind auf einem schönen hölzernen USB-Stick in Farbe und Schwarz-Weiß. Eure Familien & Freunde können eure Hochzeitsbilder in eurer passwortgeschützten Onlinegalerie anschauen, optional runterladen oder wunderschöne Produkte innerhalb des Shops bestellen.

Ja, denn ich möchte euch ein fertiges Produkt übergeben. Dazu gehört das Optimieren von Farben und Kontrasten, Ausschnitten und Schärfe. Außerdem bearbeite ich beim Brautpaar ebenfalls die Haut, falls nötig. Solltet ihr also das ein oder andere Stresspickelchen haben, wird man davon anschließend nichts mehr sehen!

Knock on wood – das ist mir noch nie passiert. Sollte dieser Fall aber tatsächlich eintreffen, habe ich ein sehr gutes Netzwerk an lieben Kollegen und kann euch eine Auswahl an Ersatz empfehlen, wobei ihr letztendlich natürlich selbst entscheidet, wer mich vertreten soll.

Diese Frage kann ich euch ganz schnell beantworten – Jaaa! Denn was wären all die schönen Fotos eurer Hochzeit wert, wenn diese auf eurer Festplatte liegen?! Und mal ganz ehrlich – wie oft schaut ihr euch noch die 2000 Fotos eures letzten Sommerurlaubes an? Deswegen kann ich euch nur ans Herz legen in ein Hochzeitsalbum zu investieren.

Diese Alben sind für die Ewigkeit. Nicht nur ihr selbst, sondern eure Kinder sowie Enkel werden sich daran erfreuen und können euren Hochzeitstag miterleben.

Mir persönlich macht ihr mit der Bestellung eures Albums eine Riesenfreude, denn meine Bilder erzählen eine Geschichte. Und diese kann ich am Besten wiedergeben, wenn man sie in den Händen hält und darin blättern kann.

Wohooo! Ich reise soweit ihr möchtet – bis ans Ende der Welt! Natürlich fallen hierbei Reisekosten und Spesen an. Diese versuche ich so gering wie möglich zu halten.

Keine Angst, ich bin auch nur ein Mensch und fühle mich wie du nicht in jeder Situation zu 100 % wohl. Deswegen lernen wir uns vor eurer Hochzeit persönlich kennen. Wenn man sich sympathisch ist und einander vertraut, vergisst man seine Kamerascheu meist recht schnell. So öffnet und entspannt ihr euch vor meiner Linse, sodass authentische Bilder entstehen können. Versprochen!

Nach über einem Jahrzehnt mit Canon bin ich mittlerweile seit einigen Jahren auf Sony umgestiegen, da mich die Schnelligkeit, Schärfe und einfach alles so sehr überzeugt hat! Eine Hauptkamera sowie eine Backup-Kamera sind immer dabei. Passend dazu meine liebsten lichtstarken Festbrennweiten, sodass ich auch in dunklen Situationen gut zurechtkomme.

Sehr gerne – sagt mir einfach wer oder was euch noch fehlt! Hier findet ihr schon mal die schönsten Hochzeitslocations um Heidelberg, Karlsruhe und der Pfalz!

Für meine Brautpaare gibt´s außerdem einen Hochzeitsguide, in dem ich alle meine Lieblingsdienstleister empfehle!

Eine Frage die mir häufig gestellt wird. Hier gibt’s meine fünf Tipps dazu. PS. Es darf natürlich auch ein männlicher Kollege sein.

Für Familien- & Neugeborenenbilder sowie Portraits...

Im Sommer mindestens 3-4 Wochen im Voraus. Um kreativ und gesund zu bleiben, Platz für Verschiebungen sowie Zeit für meine restlichen Arbeiten zu haben, nehme ich maximal zwei Fotosessions an. Somit bin ich schnell ausgebucht.

Ja, die gibt’s! Familien mit kleinen Kids fotografiere ich am Liebsten am Morgen, wenn noch alle frisch und zufrieden sind. Portraits oder Babybäuche gerne ab dem späten Nachmittag, wenn die Sonne etwas tiefer steht. Da ist das Licht sehr weich und schmeichelhaft.

Sollten eure Kids am späten Nachmittag glücklicher sein, dann können wir natürlich auch für diese Zeit einen Termin vereinbaren!

Bei Neugeborenen bieten sich die ersten 14 Lebenstage gut an, denn da ist euer Nachwuchs noch so schön winzig und schläft recht viel. Das macht das Fotografieren etwas leichter.

Am besten ist die Zeit um die 30. Schwangerschaftswoche. Da hat dein Bauch in der Regel eine schöne, runde Form! Solltest du vielleicht schon früh stark zugenommen haben und du denkst das dies zu spät ist, dann dürfen die Babybauchfotos natürlich auch früher stattfinden. Das wichtigste ist, dass du dich wohl fühlst!

Immer entspannt bleiben. Denn wenn ihr, vor allem die Mama, ruhig seid, ist es euer Baby auch. Aber keine Sorge, ich bin noch nie ohne ein paar wunderschöne Bilder nach Hause gegangen.

Hier findet ihr außerdem meine drei Tipps für ein entspanntes Baby!

Kein Problem. Dann verschieben wir euren Termin einfach auf bessere Gesundheit. Aus diesem Grund nehme ich unter der Woche maximal zwei Fotosessions an.

Ja! In meinem Style-Guide gebe ich euch Tipps was ihr anziehen könnt, damit ihr zeitlos schöne Bilder erhaltet! Außerdem berate ich euch vor eurer Fotosession persönlich, sodass ihr das perfekte Outfit auswählt.

Nach eurer Fotosession wähle ich die besten Bilder aus und bearbeite diese in meinem persönlichen Look. Nach 7-10 Tagen vereinbaren wir einen Video Call (Dauer ca. 15-20 min), indem ihr zum ersten Mal eine Slideshow eurer Bilder seht. Ich zeige euch außerdem meine hochwertigen Produkte. 

Anschließend dürft ihr eure Bilder selbst in eurer Online-Galerie auswählen. Einige Tage später gibt’s einen zweiten Video Call, um eure finale Bild- und Produktauswahl zu besprechen. 

Eure digitalen Dateien erhaltet ihr hochauflösend, in Farbe und Schwarz-Weiß. Alle Dateien erhaltet ihr inklusive einem meiner hochwertigen Produkte.

Aber sicher, beim Bäcker kauft man ja auch keinen rohen Teig. Eine Bildbearbeitung gehört für mich einfach dazu, allerdings wird diese ganz natürlich gehalten. Aufwendige Retuschen gibt´s bei mir nicht, denn ich glaube an die natürliche Schönheit eines jeden Menschen.

Alle restlichen, nicht bestellten Fotos sichere ich auf unbestimmte Zeit, sodass ihr diese später noch bestellen könnt. Ihr erhaltet nur eure bestellten Bilder in eurem gewünschten Format.

Hat jemand Sushi gesagt?

Lasst uns eure wünsche besprechen!