Meine Abenteuerreise durch Namibia, Botswana, Zambia, Zimbabwe und Südafrika

afrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari

Veröffentlicht bei: Feather & Film

 

28.10.
Abflug in Frankfurt am Abend.
Ein Teil der Gruppe ist schon am Flughafen und wir lernen uns ein wenig kennen.

29.10.

Ankuft in Windhoek, Namibia.

Klaus, unser Reiseführer holt uns am Flughafen ab. Dort lernen wir auch unseren Fahrer Martin aus Zimbabwe kennen, sowie unseren Koch Ruben aus Namibia.

Wir tauschen Geld, in Namibia kann man mit südafrikanischem Rand bezahlen, packen unsere Taschen in den Overland-Truck und fahren los in Richtung Stadt. Hier sehen wir die Christuskirche, sowie andere wichtige Gebäude von Windhoek. Es ist eine Ansammlung von unterschiedlichen Baustilen und somit nicht die schönste Stadt.

Dafür ist unsere erste Unterkunft sehr schön. Arebbusch Lodge. Mit Pools, einem Restaurant und einem richtigen Bett.

Abends treffen wir uns wieder mit Klaus. Die Reise besprechen, Fragen beantworten und die Richtung für die kommenden Wochen bestimmen – mit Wein.

Anschließend geht’s zum leckeren Abendessen bei Joe’s Beer in Windhoek. Eine riesige Location, mit Indoor- und Outdoor-Bereichen, überall hängen leere Jägermeisterflaschen und das Essen vom Grill riecht lecker.

Mein Menü: Oryx, Springbock und Kudu. Es riecht nicht nur lecker, sondern schmeckt auch so!

Ich kann jetzt schon sagen, unsere Gruppe ist sehr nett! Ich freue mich auf unsere Abenteuerreise durch das südliche Afrika.

30.10.

Abfahrt am frühen Morgen zum Etosha-Nationalpark im Norden von Namibia.

Der Tag ist so unglaublich heiß, dass ich das erste Mal an meine Grenzen komme. Wir sitzen zwar nur im Bus, aber ohne Klima und mit geschlossenen Fenster (Fahrtwind), ist es kaum auszuhalten.

Im Camp angekommen, bauen wir unsere Zelte auf, laufen zum Wasserloch, um die ersten Tiere zu sehen und springen anschließend in den Pool. Ich muss mich auf alle Fälle erstmal an diese Hitze gewöhnen … wenn ich nur wüsste, dass es noch sehr viel schlimmer wird.

Abends kocht uns Ruben ein leckeres Essen – Spaghetti Bolognese für 25 Mann. Mmmh.

Die erste Nacht im Zelt ist eher schlaflos. Mit allen „Türen“ offen, kann man nicht nur raus-, sondern auch reinschauen. Und so überprüfe ich alle fünf Minuten, ob jemand vor meinem Zelt steht. Es steht die ganze Nacht niemand vor meinem Zelt. Dafür laufen Hyänen drum herum. Ich weiß nicht, ob ich mich darüber freuen soll.

afrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari

31.10.

Es geht sehr früh los. Um 6 Uhr ist Abfahrt mit unserem Truck, um unsere erste Pirschfahrt durch den Park zu machen. Frühstück muss warten. Der Sonnenaufgang ist wunderschön. Man kann schon erahnen, dass es wieder ein heißer Tag wird. Wir fahren einige Wasserlöcher ab und sehen Antilopen, einen Elefanten, Giraffen und vieles mehr.

Um 7 Uhr sind wir wieder im Camp und frühstücken erstmal. Es gibt Müsli, Tee & Kaffee, Toast, Marmelade, Obst und Yoghurt. Es fehlt an nichts, zumindest für mich.

Es gibt nicht wirklich Zeit zum Ausruhen – aber deswegen macht man diese Reise wohl auch nicht. Deswegen geht es gleich wieder in unseren Bus und zurück in den Etosha Park. Wir sehen nun Zebras, Elefanten, Oryx, Springböcke, Rinos … Ein tolles Erlebnis! Es ist so unglaublich schön diese Tiere in Ihrer natürlichen Umgebung, in freier Wildbahn zu sehen. Ich glaube ich möchte nie mehr in einen Zoo.

Mittags steuern wir ein anderes Camp im Park an, wo wir uns erfrischen können. Hallo Pool!

Ruben bereitet in der Zwischenzeit unser Lunch vor. Es gibt heiße Würstchen und Salat. Wir machen eine lange Pause, denn die Hitze ist fast unerträglich.

Am Nachmittag sehen wir sogar Löwen. Zwar nur aus der Ferne, aber trotzdem unglaublich schön.

Abends sind wir wieder in unserem Camp. Wir sehen den Sonnenuntergang am Wasserloch, neben Elefanten und Giraffen. Wow.

Das Essen ist genauso First Class – für mich persönlich – denn es wird gegrillt!

afrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari

1.11.

Früh am Morgen geht es wieder los. Man steht fast automatisch mit dem Sonnenaufgang auf .. aber nur fast, denn es ist einfach unglaublich früh, wenn man nicht täglich um 5/6 Uhr aufstehen muss. Wir bauen unsere Zelte ab, frühstücken, räumen alle Tische & Stühle in den Bus, Gepäck natürlich ebenfalls und machen uns weiter auf den Weg.

Unser heutiges Ziel ist Kamanjab. Nach etwa einem halben Tag erreichen wir unser Camp, mitten in der Natur. Alles ist sehr charmant – die Duschen und Toiletten sind offen – heißt ohne Tür. Der Pool ist klein und eher ein Jacuzzi, dafür bitterkalt. Und das mitten in der heißen Steppe.

Am Nachmittag besuchen wir ein Dorf der Himba ganz in der Nähe. Ob dies nun den Touristen dienen soll oder ein echtes Himbadorf ist, kann ich nicht sagen. Aber spannend ist es trotzdem. Die Kleidung besteht aus eher wenig, der Kopfschmuck der Frauen ist dafür imposant und die rote Farbe auf der Haut das typische Markenzeichen dieses Stammes.

Ich fühle mich wohl – es ist interessant zu sehen mit wie wenig man auskommen kann. Die Hütten sind kreisrund und kleiner als mein Badezimmer zu Hause. Hier lebt eine ganze Familie, hier wird gekocht und geschlafen. Anschließend geht es direkt zum Himba-Shopping. Es gibt schönen Schmuck, Ketten & Armbänder und da sage ich natürlich nicht Nein.

Abends gibt es Hühnchen & Nudel, sowie Wein. Es wird lustig, sehr lustig.

Wir gehen zu spät ins Bett, vor allem weil wir am nächsten Tag zu früh aufstehen müssen.

2.11.

Es ist immer noch dunkel draußen, meine Welt dreht sich ein wenig und ich hätte wohl weniger trinken sollen.

Heute fahren wir nach Swakopmund, eine sehr lange Fahrt, deswegen der frühe Start in den Tag.

Unser Weg führt uns durch die Namib Wüste. Alles ist weiß-grau und karg. Es sieht toll aus .. obwohl es so eintönig ist. Jedoch eine große Abwechslung zu der Steppenlandschaft, die wir bisher gesehen haben .. eine Mischung aus totem Baum und buntem Sand.

Später fahren wir am Atlantik vorbei. Wir machen Halt am Kreuzkap und schauen uns eine Seelöwenkolonie an. Es stinkt unglaublich – ohne etwas vor der Nase kann man es kaum aushalten. Anschließend geht’s nach Swakpomund. Unsere Lodge Dunedin Star ist sauber und nett. Ich habe mein eigenes Zimmer, mit Dusche und Bad. Ein Luxus.

Abends geht’s in Kücki’s Bar zum Essen. Ich bestelle mir Surf & Turf, doch obwohl wir so nah am Wasser sind, ist das Surf nicht so toll … mein Magen meldet sich nachts. Da der Abend noch jung ist, geht’s in die Disco „Neapolitano“. Mit einem Schlag ist die Hütte voll. Musikstil des DJ – nicht vorhanden. Die Stimmung – trotzdem gut. Da ich es heute aber nicht übertreiben will, gehe ich früh ins Bett.

3.11.

Heute haben wir einen freien Tag und jeder hat die Möglichkeit Ausflüge zu buchen. Ich nehme die Tour „Little Five“ in den Dünen von Swakop.

Wir sehen ein Chamäleon, Otter, Gecko, Vögel, sowie eine Blindschleiche. Unser Guide zieht einige der Tier einfach aus der Sanddüne heraus. Unglaublich. Die Dünen sind wunderschön und die Tour wirklich toll.

Mittags geht’s zusammen mit einem Teil der Gruppe ins Museum Café am Town Beach zum Mittagessen. Burger und Salat. Sehr lecker! Anschließend geht es über einen Markt und dann in die Stadt. Ich kaufe nur einige Filme ein, damit ich auch genügend fotografieren kann und gehe anschließend zurück zur Lodge und genieße ein wenig die freie Zeit.

Abends treffen wir uns alle zu unserem gemeinsamen Abendessen im Brauhaus. Es wird deutsch gesprochen – es fühlt sich nicht wie Afrika an. Dafür gibt es aber afrikanisches auf dem Teller. Silke bestellt Zebra – sehr fein. Ich genieße Carpaccio vom Rind – mmh.

afrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari

4.11.

Es geht wieder früh los, denn heute fahren wir einmal komplett quer durch Namibia. Unser Ziel ist Gobabis – kurz vor der Grenze Botswanas.

Die Fahrt ist wirklich sehr lange, ich schlafe die meiste Zeit. Die Landschaft ist eintönig. Es gibt nur tote Bäume und rote Erde zu sehen.

Dafür ist unser Camp superschön! Sehr weitläufig und großzügig. Es gibt wie immer einen kühlen Pool. Außerdem ein Gehege mit drei Leopardenbabies.

Zum Abendessen wird wieder gegrillt! Juhuu! Es gibt Kudu, Gemüse, Maiskolben und Wein.

Obwohl wir heute nur im Bus saßen, bin ich müde und gehe früh ins Bett.

5.11.

Wieder ein Tag im Bus. Es geht über die Grenze nach Botswana. Zuerst Ausreise – Pass stempeln lassen, aus dem Gebäude raus, einen Kilometer durch Niemandsland laufen, dann ins nächste Gebäude rein, Pass stempeln lassen, zurück in den Bus.

Wir fahren lange und kommen erst abends in unserer Lodge (Delta Rain) in Maun im Okavangodelta an. Das Camp ist superschön. Es gibt sogar mehrere Pools und eine Bar, die wir noch besser kennenlernen werden.

afrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari
6.11.

Nach unserem Frühstück am Morgen werden wir von einem alten Truck abgeholt, der uns ins Okavangodelta fahren soll. Hier warten Mokoros auf uns. Boote – ursprünglich aus einem Baumstamm geschnitzt.

Ich bin etwas verunsichert, wie sich das ganze ist, denn es wackelt schon ganz schön. Als ich aber die Wassertiefe von etwa 15 cm sehe, bin ich beruhigt. Da kann ich selbst meine Kamera vor dem Ertrinken retten. Unsere Poler – Männer, wie Frauen – bringen uns sicher durch’s Delta. Anfangs geht unsere Reise noch durch offenes Gewässer, doch je tiefer wir kommen, je verwachsener wird es. Am Ende müssen unsere Poler die Boote durch matschiges Wasser, umringt von Seegras schieben, um uns sicher zu unserem Lager zu bringen.

Dort angekommen, räumen wir erstmal die Boote aus, stellen unsere Zelt auf und lassen alles auf uns wirken. Denn wir sind mitten im Nirgendwo. Diesmal ist unser Camp nicht umzäunt, sondern wirklich mitten in der Natur. Unser Camp ist markiert von Elefanten und am Nachmittag sehen wir auch direkt gegenüber unseres Camps eine ganze Herde Elefanten. Luftlinie 50 Meter.

Die Hitze hält man kaum aus – es hat über 40 Grad im Schatten. Wir sitzen einfach nur rum. Mehr geht nicht. Später holen wir uns alle eine kleine Abkühlung an einer offenen Wasserstelle im Delta. Unsere heutige Dusche im rostroten Wasser. Erfrischend ist es allerdings sehr und das ist auch alles was zählt!

Am späten Nachmittag, als die größte Hitze rum ist, geht es zu Fuß durch den Busch auf Tiersuche. Wir sehen lange nicht, außer Spuren. Doch dann kommen wir endlich zu einem Wasserloch mit Hippos. Bestimmt 20 Stück oder mehr. Es sieht toll aus. Riesentiere, die aber doch mit einer Leichtigkeit im Wasser treiben, aber auch super schnell sein können, wenn sie wollen bzw. müssen. Als die Hippos dann auch immer näher kommen, überfällt mich doch ein wenig die Angst. Vor allem wenn man täglich hört „Es sterben mehr Menschen an Hippoangriffen als an Malaria“.

Bald brechen wir aber wieder auf. Es dämmert schon langsam und wir sollten vor Dunkelheit in unserem Camp ankommen. Sonst wird es vielleicht noch gefährlicher als an dem Wasserloch gerade eben.

Abends gibt es eine Art Curry – super lecker und unglaublich wie Ruben die ganzen Sachen dabei haben kann, um uns so etwas tolles zu zaubern!

Heute Nacht teilen Heike, Silke und ich uns ein Zelt. So musste ich meines nicht mitnehmen, bzw. Klaus musste nicht unter freiem Himmel schlafen, was heute sowieso nicht erlaubt wäre. Beruhigend. Unser Briefing für heute: Die Buschtoilette, ein Spaten und Klopapier, sollte auch vor Einbruch der Nacht verwendet werden. In der Nacht bitte einfach neben das Zelt gehen.

afrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari
7.11.

Ich habe mittlerweile das Motto der Reise verstanden: „Der frühe Vogel fängt den Wurm.“

Wir bauen also unsere Zelte ab, frühstücken, die Mokoros werden geladen. Am Ufer angekommen, werden wir direkt auf einen Overland-Truck geladen und fahren in den nächsten Nationalpark. Leider ist dieser drei Stunden Autofahrt entfernt. Zwei Stunden davon auf Sandstrasse. Wir sind alle schon ziemlich fertig, als wir nur am Park ankommen.

Und da Afrika ja dafür bekannt ist, ein sehr trockenes Land zu sein, bekommen wir dies auch gleich zu spüren. Denn es sind wenige Tiere zu sehen, da es einfach keine Wasserlöcher mehr gibt. Die Fahrt lohnt sich leider nicht wirklich .. Auch unser Fahrer hat durch seinen eher „aufdringlichen“ Fahrstil die einzigen zwei Löwen in den Busch verscheucht.

Einziger Lichtblick – es geht endlich wieder zurück ins Camp. Wieder drei Stunden Autofahrt.

Endlich im Ort angekommen, decken wir uns alle im Bottleshop mit Wein und Bier ein. Jedoch nicht bevor der Geldautomat nach 10 Minuten meine Kreditkarte wieder ausspuckt. Meine Laune – am Nullpunkt.

Im Camp springe ich erstmal in den Pool – das tut sowas von gut. Eine heiße Dusche danach, leckeres Abendessen und dann ein Gläschen Wein .. oder zwei .. oder drei.

Keiner von uns kann wohl am Ende des Abends noch sagen, wieviele Gläschen es waren, denn der Abend war sehr lustig und die Strapazen des Tages werden wohl „ertränkt“. Muss ja auch mal sein. Dafür lernen wir so die Bar unseres Camps auch von innen kennen. Und Jägermeister gibt es an den entlegensten Stellen dieser Erde!

afrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari

8.11.

Der erste Morgen, an dem wir ausschlafen können. Luxus pur. Um 8.30 Uhr gibt es Frühstück. Anschließend die gleiche Prozedur wie jeden Tag – Zelte in den Truck, Gepäck verstauen und Abfahrt.

Wir fahren bis in den späten Nachmittag. Es ist unerträglich heiß bei 42 Grad im Schatten. An unserer Lodge angekommen, stürzen sich alle auf den Pool. Dort verbringen wir den ganzen Tag, denn wo anders als im Wasser oder Schatten lässt es sich heute nicht aushalten.

Unsere Lodge ist wunderschön – afrikanisch, offen, mit dunklen Holzmöbeln. Abends werden wir von den Köchinnen des Hauses verköstigt. Lecker! Ich muss zweimal gehen, es schmeckt einfach zu gut. Danach gibt es noch eine afrikanische Gesangseinlage des Teams, bevor es ins Bett geht.

9.11.

Wir fahren weiter zum Chobe Nationalpark zu unserer nächsten Unterkunft – Thebe River Lodge. Wie immer ist alles schön angelegt, der Pool ist kalt und die Bar direkt nebenan. Hier schlagen wir das letzte Mal unsere Zelte auf. Wir bleiben zwei Nächte.

Am Nachmittag geht’s los zur ersten River Cruise auf dem Chove River. Links Botswana, rechts Namibia. Wir sehen so viele Tiere direkt am Ufer: Hippos, Elefanten, Wasserbüffel.

Zwischendurch fällt der Motor aus, unsere Batterie ist leer. Nicht besonders beruhigend, wenn 10 Meter entfernt drei Hippos im Wasser sind. Doch nach einer kurzen Zeit kommt unsere Rettung in Form einer neuen Batterie und weiter kann’s gehen!

Wir fahren bis zum Sonnenuntergang in unserem kleinen Boot. 12 Mann, unzählige Tiere, wunderschöne Stimmung.

Abends gibt’s Spaghetti Bolognese. Und ich habe einen kleinen Lagerkoller. Es geht also kurz an die Bar und früh ins Bett.

afrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari
10.11.

Der zweite Tag in Kasane. Wir brechen um 6 Uhr morgens auf und im Chobe Nationalpark einen Gamedrive zu unternehmen.

Erster Stopp – Löwen. Juhuu! Direkt neben unserem Auto liegen sie – atemberaubend.

Danach sehen wir Antilopen, Büffel, Elefanten, unzählige Vögel und Hippos.

Im Camp zurück gibt’s dann erstmal ein Frühstück – mit Rührei und Speck. Anschließend liegen wir ein bisschen am Pool, bevor wir am Mittag in die Stadt fahren.

Am Nachmittag geht’s wieder auf’s Wasser. Diesmal mit einem größeren Boot. Es passen sicherlich 80 Personen drauf. Ich bin froh, dass ich gestern schon meine Fotos gemacht habe, so dass ich die heutige Fahrt mal nur mit den Augen genießen kann .. ohne durch den Sucher meiner Kamera zu schauen.

afrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari
Danke Klaus!
afrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari

11.11.

Am Morgen fahren wir zur Grenze Botswanas. Nach der Überquerung des Zambezi River sind wir auch schon in Zambia. Allerdings noch nicht ganz, denn nicht nur unsere Pässe müssen gestempelt werden, sondern auch unser Truck muss durch den Zoll. Und das dauert und dauert.

Und so vertreiben wir uns die Zeit mit den Händlern. Ich glaube ich mache die Deals des Tages .. ich bekomme Geld aus dem Bus, muss eine Giraffe aus Holz verhandeln und schlage zu. Toll, wenn man nicht sein eigenes Geld dafür ausgeben muss.

Nach etwa zwei Stunden an der Grenze geht’s weiter. Glücklicherweise mit einem Kaza-Visa. Hiermit haben wir die Möglichkeit auch über die Grenze nach Zimbabwe zu reisen, so dass wir die Victoria-Fälle von beiden Seiten sehen können. Ich bin so gespannt.

Unser letztes Camp ist wie gewohnt schön. Diesmal müssen wir auch keine Zelte aufbauen, denn diese stehen bereits. Inklusive Bett, Licht und Ventilator. Besser hätte man sich’s nicht wünschen können. Erstmal in einen der beiden Pools springen und abkühlen, bevor es weiter zu den Victoria-Fällen geht. Heute auf die Seite Zambia’s.

Die Fälle haben leider zu dieser Jahreszeit kein Wasser mehr und so können wir nur auf schwarz-braune Wände schauen und den Fluß in der Schlucht anschauen. Es ist wieder brutal heiß – über 40 Grad. Mein Schal, der die ganze Reise über schon als nasser Turban dient, ist bereits nach wenigen Minuten komplett trocken. Nicht mehr lange, dann habe ich wieder ein angenehmeres Klima um mich. Auf dem Markt vor den Fällen kaufe ich noch ein paar Souvenirs. Dank meiner perfektionierten Handelskünste bekomme ich einen guten Preis. Denke ich zumindest.

Abends geht’s in ein echtes afrikanisches Restaurant .. oder besser Bar. 100 Männer starren gebannt auf einen kleinen Fernseher, denn Zambia spielt. Fußball. Wohl genauso emotional wie in jedem anderen Land dieser Welt. Wir bekommen ein Buffet präsentiert – vom Feinsten! Alles schmeckt super lecker, es gibt mein Lieblingscider und endlich mal wieder Fußball schauen, tut auch ganz gut. So normal halt.

12.11.

Unser vorletzter Tag bricht an und unsere heutige Reise nach Zimbabwe zu den Fällen. Diesmal werden wir Wasser sehen und zwar nicht zu wenig. Ich schlafe aus, um 8 Uhr gibt’s erst Frühstück. Dann wartet etwas Entspannung am Pool, bevor wir anschließend mit dem Truck losfahren.

Grenzübergang. Zuerst raus aus Zambia. Dann ein Gewaltmarsch durch Niemandsland .. es ist wieder so heiß, dass ich am Ziel angekommen erstmal nur heulen muss. Manchmal frage ich mich, ob ich denn nicht vorher schauen kann, wie das Klima vor Ort ist.

An den Victoriafällen angekommen, setzen wir uns erstmal ins Bistro und ruhen aus. Mittagessen, etwas trinken. Ausruhen. Anschließend laufen wir zu den Fällen – beeindruckend und auch beängstigend, denn die „Sicherheit“ ist gleich null. Das „Geländer“ ist ein Dornbusch, etwa 10 cm hoch. Sollte man also stürzen, tut’s vorher auch noch so richtig schön weh.

Aber zurück zu den Wasserfällen .. es ist laut, ein bisschen nass – Hurra – und einfach riesig! Atemberaubend.

Am späten Nachmittag geht’s zurück über die Grenze. Diesmal in einem Kleinbus – Danke nach da oben – und dann in unserem Truck zurück zum Camp.

Unser letztes gemeinsames Abendessen haben wir in unserer Lodge. Nicht das beste Essen der Reise, aber trotzdem gut. Beim letzten Glas Wein lassen wir den Abend ausklingen. Für mich etwas früher – ich bin einfach nur müde.

afrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari

13.11.

Abreise. Unser Abenteuer ist leider schon vorbei. Wir fahren zum Flughafen von Livingstone, um uns von Ruben & Martin zu verabschieden. Klaus fliegt mit uns nach Johannesburg.

Und da ist dann auch mein Abschied, denn die meisten fliegen zurück nach Deutschland. Mein nächster Flug wartet schon an Abend auf mich – es geht nach Kapstadt zu meinen Freunden Judith & Daniel.

Nach ein paar Tränchen verabschieden wir uns. Ich warte auf meinen nächsten Flieger.

In Kapstadt angekommen holen mich Daniel & Daniel ab. Schön seine Freunde auf der anderen Erdhalbkugel in die Arme nehmen zu können. Judith darf ich dann etwas später begrüßen.

afrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safariafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelbergafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelbergafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelbergafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelbergafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelberg, llundadnoafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelberg, llundadnoafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelberg, llundadno

Kapstadt – Du Schöne.

Ein Traum diese Stadt. Wunderschön und auch traurig zu gleich, denn die Armut kann man nicht übersehen.

Trotzdem hat Kapstadt einfach einen unglaublichen Flair und man fühlt sich wohl. Das Essen ist unglaublich lecker und günstig. Die Menschen sehr freundlich und offen. Die Natur – der Hammer! Überall wo man hinsieht ist es grün vom Gras und den Bäumen oder blau vom Meer. Die Strände sind alle in Fahrtnähe und unglaublich schön.

Meine persönliche To-Do Liste in Kapstadt:
Tafelberg, Bo-Kaap, Waterfront, Cape Point, Hop-on-off Bus, Lludadno Beach, Robben Island, Stellenbosch (Marianne Wine Estate und Steenberg Wine Estate), Lion’s Head, Muizenberg, Kirstenbosch und District 6 (Museum).

Sicherlich nicht mein letzter Besuch in Afrika und Kapstadt! Bis bald!

afrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelberg, llundadnoafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelberg, llundadno, stellenbosch,afrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelberg, llundadno, stellenbosch,afrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelberg, llundadno, stellenbosch, grot constantiaafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelberg, llundadno, stellenbosch, grot constantia, robben islandafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelberg, llundadno, stellenbosch, grot constantia, robben islandafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelberg, llundadno, stellenbosch, grot constantia, robben islandafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelberg, llundadno, stellenbosch, grot constantia, robben islandafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelberg, llundadno, stellenbosch, grot constantia, robben islandafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelberg, llundadno, stellenbosch, grot constantia, robben island, bo kaapafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelberg, llundadno, stellenbosch, grot constantia, robben island, bo kaapafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelberg, llundadno, stellenbosch, grot constantia, robben island, bo kaapafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelberg, llundadno, stellenbosch, grot constantia, robben island, bo kaapafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelberg, llundadno, stellenbosch, grot constantia, robben island, bo kaapafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelberg, llundadno, stellenbosch, grot constantia, robben island, bo kaapafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelberg, llundadno, stellenbosch, grot constantia, robben island, bo kaapafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelberg, llundadno, stellenbosch, grot constantia, robben island, bo kaapafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelberg, llundadno, stellenbosch, grot constantia, robben island, bo kaapafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelberg, llundadno, stellenbosch, grot constantia, robben island, bo kaapafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelberg, llundadno, stellenbosch, grot constantia, robben island, bo kaapafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelberg, llundadno, stellenbosch, grot constantia, robben island, bo kaapafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelberg, llundadno, stellenbosch, grot constantia, robben island, bo kaapafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelberg, llundadno, stellenbosch, grot constantia, robben island, bo kaapafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelberg, llundadno, stellenbosch, grot constantia, robben island, bo kaapafrika, namibia, botswana, sambia, zimbabwe, südafrika, kapstadt, reisen, reise, traveller, wanderlust, reisefotos, maro polo young line, marco polo, abenteuer, sonne, sand, meer, wüste, löwen, giraffen, elefanten, safari, lions head, tafelberg, llundadno, stellenbosch, grot constantia, robben island, bo kaap

Ausrüstung: Analoge Canon EOS 300 mit 28 mm, 50 mm, 135 mm, 2-fach Extender.
Film: Fuji Superia 200 / 400 ISO
Entwicklung & Scan: meinfilmlab.de

Merken

Ähnliche
Beiträge

Meine Seite ist kopiergeschützt.