Willkommen Zuhause: Entspannte Neugeborenenfotos in den eigenen 4 Wänden!

Endlich ist euer Baby da! Viele aufregende, besorgte, aber auch freudige Momente liegen hinter euch und nun schläft euer Baby in euren Armen. Alles ist neu, eure Gefühle spielen verrückt und ihr könnt die Augen nur schwer von eurem winzigen Erdenbürger nehmen. Wie schön wäre es, wenn ihr jetzt die Zeit anhalten könntet.

Mit Neugeborenenfotos geht euer Wunsch fast in Erfüllung, denn ich halte diese wundervollen und einzigartigen Momente im Leben eures Babys in ganz natürlichen Neugeborenenfotos fest. So könnt ihr euch bereits in einigen Wochen an diese zauberhaften Momente des Kennenlernens erinnern.

Als frischgebackene Eltern liegt euer Fokus natürlich auf ganz anderen Dingen, als darauf einen Termin für Neugeborenenfotos zu machen: die Windel möchte gewechselt werden, der Hunger gestillt und einfach mal 30 Minuten am Stück schlafen wäre so schön…

Damit ihr trotzdem wunderschöne Erinnerungen an diese Zeit in den Händen halten könnt, beantworte ich euch bereits heute die meist gestellten Fragen zu Neugeborenenfotos in den eigenen 4 Wänden!

Also, werdende Mamas, legt die Füsse hoch und erfahrt schon jetzt alles, was ihr für euren Termin wissen müsst!

Entspannte Neugeborenenfotos in den eigenen 4 Wänden, neugeborenenfotos, entspannte neugeborenenfotos

Wann ist die beste Zeit für Fotos unseres Nachwuchses?

Am Liebsten fotografiere ich die Kleinen in den ersten 14 Lebenstagen. In diesem Tagen sind sie noch ganz klein und schlafen viel. Aber auch, wenn sie wach sind, entstehen in diesen Tagen wunderschöne Neugeborenenfotos. Manchmal braucht man dafür ein wenig Geduld. Das ist nicht schlimm und ihr braucht nicht nervös zu werden.

Woher weißt du, wann du zu uns kommen musst?

Ihr teilt mir den Geburtstermin mit und ich halte euch in diesem Zeitraum einen Platz in meinem Kalender frei. Deswegen dürft ihr gleich nach der Buchung für eure Neugeborenenfotos den Grundpreis begleichen. So kann ich euch zu 100% einen Termin garantieren und muss euch nicht auf einen späteren Zeitpunkt vertrösten.

Wann sollten wir einen Termin bei dir buchen?

Ihr dürft euch gern so früh wie möglich bei mir melden! Wenn euer Baby noch in Mama’s Bauch ist, können wir nämlich schon mal einen Termin reservieren. Ist euer Sonnenschein dann auf der Welt ist, machen wir einen festen Termin aus.

Wie können wir uns auf den Termin vorbereiten?

Am Tag eurer Fotosession darf euer Zuhause gern kuschelig warm sein. Gerade Neugeborene können ihre Körpertemperatur noch nicht selbstständig halten und für „nackigere“ Bilder ist es wichtig, dass es wohlig warm bei euch ist. In vielen Fällen eignet sich das Wohn- oder Schlafzimmer perfekt zum fotografieren. Am Liebsten beziehe ich dabei tolle Möbelstücke, wie z.B. einen alten Sessel mit ein oder lege euer Baby auf euer Elternbett. Helle und ruhige Bettwäsche eignet sich hierfür am Besten!

Wenn ihr „nackigere“ Fotos möchtet, dürft ihr euer Baby vor der Fotosession bis auf die Windel ausziehen und in warme Decken wickeln. Nutzt die Zeit auch gern, um euer Baby zu füttern oder zu stillen, wenn ich dann da bin, wecken wir es nicht unnötig auf.

Wie lange dauert unsere Fotosession?

Das ist sehr unterschiedlich und kommt ein wenig auf die Laune eures Babys an. Manchmal dauert ein Termin bis zu 3 Stunden und an anderen Tagen ist das Baby so gut drauf, dass es schneller geht.

Aber keine Sorge, wir haben genügend Zeit zum Stillen und Beruhigen. Und es werden ganz tolle Erinnerungen an euren kleinen Sonnenschein entstehen.

Gerade bei euch Zuhause sind Neugeborenenfotos meistens sehr viel entspannter als ihr anfänglich glaubt. Euer Baby hat sich in seinen ersten Lebenstagen bereits an euch und eure 4 Wände gewöhnt. Darum fühlt es sich dort sicher und ist sehr viel entspannter. Außerdem habt ihr bei euch Zuhause alles, was ihr für euren Sonnenschein braucht und könnt ganz entspannt in euren Termin starten. 

Und, wenn ihr jetzt Lust habt euch euren Termin für wunderschöne Neugeborenenfotos zu reservieren, dann meldet euch direkt bei mir. Ich freue mich darauf euch, aber in erster Linie euren Nachwuchs kennenzulernen!

Profi-Tipp

Sollte euer Baby manchmal etwas unruhig sein, dann testet mal diese Beruhigungs-App. Durch unterschiedliche monotone Geräusche kann euer Baby so leichter entspannen. Natürlich soll dies kein Ersatz für ganz viele Kuscheleinheiten sein.

Ähnliche
Beiträge

Meine Seite ist kopiergeschützt.